3 Minuten

Effizient durch Productivity & Soft Skills

Fähigkeiten erweitern und Produktivität steigern

Nicht nur Covid-19 hat gezeigt, wie wichtig es ist, schnell und gekonnt auf Veränderungen und neue Herausforderungen reagieren zu können. Auch der schnelle Wandel durch die Digitalisierung erfordert immer wieder neue Lösungen. Als logische Konsequenz setzen Unternehmen vermehrt auf Soft Skills – vorzugsweise auf jene, die zusätzlich die Produktivität steigern. Es wird also immer wichtiger, Fähigkeiten im beruflichen Alltag mitzubringen, durch die man in der Lage ist kurzfristig und vor allem lösungsorientiert zu handeln.

Hard Skills vs. Soft Skills

Während Hard Skills bis noch vor einigen Jahren die ausschlaggebenden Kriterien für das Können von Mitarbeitenden waren, so setzen Unternehmen mittlerweile immer mehr auf Soft Skills. Doch wodurch unterscheiden sich Hard Skills von Soft Skills?

Als Hard Skills werden fachliche Kompetenzen bezeichnet, die häufig Mindestvoraussetzungen für einen Job darstellen. Es handelt sich um messbare Fähigkeiten, die klar nachvollziehbar sind, wie beispielsweise der Abschluss eines Studiums oder einer Ausbildung. Fachliche Kompetenzen allein sagen jedoch häufig nicht viel über die wahre Qualifikation einer Person aus, was ein wesentlicher Grund ist, warum vermehrt auf Soft Skills gesetzt wird.

Soft Skills verstehen sich als persönliche, soziale, kommunikative oder methodische Kompetenzen einer Person, die Interessen, Verhaltens- sowie Umgangsweisen in Gesellschaft und mit Kolleg*innen widerspiegeln. Es sind Schlüsselkompetenzen, die sich branchenunabhängig einsetzen lassen.

Produktivität: Das ‚Add-on‘ der Soft Skills

Für Unternehmen ist nicht nur das Mitbringen bestimmter Fähigkeiten relevant, sondern vor allem der Aspekt, wie produktiv Aufgaben erledigt werden können. Im Optimalfall werden daher viele Fähigkeiten beherrscht, die einen produktiven Arbeitsstil ermöglichen.

Hier wird von Productivity Skills gesprochen. Sieht man genauer hin, wird klar, dass es sich bei produktivitätssteigernden Fähigkeiten vorwiegend um Soft Skills und weniger um Hard Skills handelt. Es bietet sich also an beides zu kombinieren und sich auf jene Soft Skills zu konzentrieren, bei denen sich zudem die Produktivität steigern lässt.

Nun kommt die gute Nachricht: Productivity Skills lassen sich erlernen und können trainiert werden.

3 essenzielle Productivity Skills für den Arbeitsalltag

Es gibt eine unzählige Reihe von Soft Skills, die darauf abzielen, die Produktivität zu steigern. Die folgenden gehören zu den essenziellen Schlüsselkompetenzen im Bereich der Productivity Skills.

Tipps und Tricks zur Steigerung der Produktivität

Nicht nur das Erlernen neuer Soft Skills hilft dabei die Produktivität zu steigern. Zusätzlich können die nachfolgenden Tipps und Tricks angewandt werden, um eine Produktivitätssteigerung am Arbeitsplatz zu erreichen:

  • Aufgaben mit hoher Priorität fokussieren (Tipp: Eisenhower-Matrix)

  • Konzentration auf eine Aufgabe lenken

  • Clean-Desk-Regeln beachten: ein aufgeräumter Arbeitsplatz sorgt für besseren Fokus und Konzentration

  • Unterbrechungen vermeiden

  • Meetings vorbereiten

  • Sonnenlicht hereinlassen und Fenster öffnen: Sonnenlicht und frische Luft helfen der Konzentration und fördern ebenfalls die Produktivität

Bereits kleine Veränderungen im Arbeitsalltag können sich stark positiv auf die Effizienz der Arbeit auswirken. Des Weiteren tragen auch regelmäßige Bewegung, Routinen, bewusste Pausen und guter Schlaf nicht nur zu einer bessern körperlichen Verfassung, sondern ebenso zu einer höheren Produktivität bei.

e-Learnings für effiziente Erweiterung der Productivity Skills

Wer nun motiviert ist, neue Fähigkeiten erlernen zu wollen, der kann direkt damit beginnen, auch im Bereich der Weiterbildung den Fokus auf Effizienz und Produktivität zu legen. Mittlerweile werden e-Learnings nicht mehr nur im Zuge des Erlernens von Hard Skills eingesetzt. Auch Soft Skills können optimal und zeitlich effizient mit Hilfe der digitalen Online-Schulungen vermittelt werden. E-Learnings sind also die perfekte Möglichkeit für Mitarbeitende, die schnell und effizient ihre Fähigkeiten entwickeln möchte.

Egal um welche Productivity Skills es sich handelt – e-Learnings bieten ein umfassendes Spektrum an Weiterbildungsmöglichkeiten an, die komplett ort- und zeitunabhängig genutzt werden können.